Aktuelles

Mittagstisch

Der Juli-Mittagstisch der IDG findet statt am

Dienstag, dem 17.05.2016
um 13:00h im
(in einem Döhrener Restaurant)

(Adresse wird bekanntgegeben)

Ausdrücklich eingeladen zu dieser zwanglosen Zusammenkunft sind auch wieder Nicht -IDG Mitglieder.


Hannover-Seelhorst: IDG

Große Freude bei der Jugendfeuerwehr Wülfel
09.12.2016
Große Freude bei der Jugendfeuerwehr Wülfel

Über ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk konnten sich die Jungen und Mädchen der Wülfeler Jugendfeuerwehr freuen: Die beiden Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) Michael Kellner und Gisela Steinhauer überreichten ihnen einen Spendenscheck über 175,00€. Zusammengekommen war das Geld beim Kürbisfest der Kaufleutevereinigung im Herbst dieses Jahres auf dem Fiedelerplatz. IDG Vorstandsmitglied Nathalie Wartmann hatte sich dort bei der Versteigerung der von den Kindergartenkindern gestalteten kreativen Kürbiskunstwerke mächtig ins Zeug gelegt und die Summe am Schluss noch einmal aufgerundet. „Was mit dem Geld geschehen soll, werden wir demnächst gemeinsam entscheiden“, sagt  Jugendwartin Santje Holzhausen.

Zehn Jungen und Mädchen im Alter zwischen zehn und sechzehn Jahren betreuen sie und ihr zweiköpfiges Betreuerteam zurzeit bei der Jugendfeuerwehr Wülfel. „Ein paar mehr“, so Holzhausen, „ könnten es gern noch sein.“ Geübt wird immer mittwochs von 17:30h bis 19:30h im Haus der Ortsfeuerwehr Wülfel im  Marahrensweg 31. Interessierte können sich unter der Emailadresse: jugendfeuerwehr@ff-wuelfel.de melden.

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Stimmungsvolles Anleuchten am Fiedelerplatz läutet den Advent ein
08.12.2016
Viel Zeit für Schnappschüsse blieb Gisela Steinhauer und Jutta C. Wübbeling vom IDG Vorstand am Apfelglühweinstand nicht. Beim Baumschmücken ging es für die Kinder hoch hinaus…

Nicht nur die wartenden Kinder waren begeistert, als am Freitag, 25.11.  pünktlich nach dem Wochenmarkt die acht Meter lange Tanne am Fiedelerplatz einschwebte. Der  große Weihnachtsbaum in Döhrens guter Stube  wurde wieder  von der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) gestiftet. Mit Hilfe eines Steigwagens wird die Tanne jedes Jahr in der Mitte des Fiedelerplatzes von den Ehrenamtlichen der IDG aufgebaut und mit einer Lichterkette geschmückt. In diesem Jahr hatten Kinder der Suthwiesenschule unter Anleitung ihrer Lehrerein Astrid von Borch noch bunten  wetterfesten Weihnachtsschmuck aus Plastikflaschenböden, Strohhalmen und Verpackungsmaterial gebastelt, der an der Tanne befestigt wurde. Besonderes Highlight für die Kinder: Zum Schmücken der oberen Tannenbereiche durften sie mit dem großen Hubsteiger aufsteigen.

der Weihnachtsmann war schnell von begeisterten Kindern umlagert.

Rund um den großen Weihnachtsbaum trafen sich dann die Döhrener zum Anleuchten auf dem Fiedelerplatz. Schnell bildeten sich lange Schlangen vor dem Pavillon mit dem schon legendären Apfelglühwein. Die ehrenamtlichen IDG Helfer, darunter auch die 2. Vorsitzende Gisela Steinhauer, kamen mit dem Ausschenken kaum nach. „Dieser Glühwein wird immer nach einem original Frankfurter Rezept gebraut, und war wegen der vielen teilnehmenden Kinder in diesem Jahr natürlich auch in einer alkoholfreien Variante erhältlich“, erklärt der IDG- Vorsitzende Michel Kellner die Beliebtheit der wärmenden Spezialität. Weitere Heißgetränke und  weihnachtliches Gebäck  bot der Kirchhofladen der St. Bernward Gemeinde an. Umlagert war der Stand der Fördervereine vom Kinderhaus St. Petri  und dem Kinderbahnhof Wunderland, wo unter Leitung von Nathalie Wartmann eine Kerzenschmückaktion angeboten wurde.

Wolfgang Wohlgemuth sorgte an seiner Drehorgel für weihnachtliche Stimmung.

Für weihnachtliche Stimmung im Vorfeld des ersten Advents sorgte den ganzen Abend das Ehepaar Wohlgemuth an der großen Drehorgel. Adventliche Stimmung und Wohlgerüche auch bei der DLRG Jugend: An den beiden großen Feuertonnen des Kleinen Jugendtreffs Wülfel konnten frierende Eltern sich wärmen, während ihre Kinder begeistert Stockbrot buken. Als pünktlich um 18:30h auch noch der Weihnachtsmann mit Geschenken auf dem Platz erschien, gab es für die kleinen Besucher kein Halten mehr. IDG Chef Michael Kellner freute sich angesichts solcher Begeisterung bereits auf das Anleuchten im kommenden Jahr. „Dann wird es am ersten Adventswochenende auch wieder einen richtigen romantischen Weihnachtsmarkt in Döhren geben“, versprach er.

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Hortgruppe der Kita St. Bernward erhält Preis für kreative Kürbiskreation
15.11.2016
Mit den kleinen Künstlern freuen sich v. l.:  Gisela Steinhauer, Michael Kellner  und Desirée Stanowski Die siegreiche kleine Kürbisraupe

Große Freude in der Döhrener Kita St. Bernward:  Betreuer und Hortkinder konnten sich über ein Preisgeld von 150,00€ freuen. Die  Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG), Michael Kellner und Gisela Steinhauer übergaben den Scheck im Hort der Kindertagesstätte an der Helmstedter Straße 35. Hier werden die Grundschulkinder nachmittags betreut. „Die Kinder sind jedes Jahr mit Feuereifer dabei, wenn es um das Umgestalten der Kürbisse geht“, erzählt Kita Leiterin Yvonne Murlowski-Hornig. Der Erfolg blieb in diesem Jahr nicht aus: Mit ihrer Raupe Nimmersatt überzeugten die kleinen Künstler im Alter von 6-8 Jahren die Jury. Aus gleich sechs großen Kürbissen gestalteten sie das Tier und gewannen damit den ersten Preis in ihrer Altersklasse. Mit den Kindern freuten sich auch die Erziehrinnen Desirée Stanowski und Angelika Teske und Praktikantin Aiyou Teshke, die die Bastelaktion federführend begleitet hatte. Es ist immer wieder erstaunlich, was für tolle Kreationen die Kinder aus den Kürbissen machen, “ staunte der IDG Vorsitzende Michael Kellner. „ Da freut man sich schon gleich auf das Kürbisfest im nächsten Jahr“.

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Großer Besucherandrang beim neunten Kürbisfest der IDG
15.11.2016
Hatten Spaß mit Clownin Roberta am Sektstand der IDG: v.l.: Bürgermeister Thomas Hermann, Gisela Steinhauer (2. Vorsitzende der IDG), Kulturdezernent Harald Härke, Michael Kellner (1. Vorsitzender der IDG) und Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner

Die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer der IDG und der zahlreichen am Fest teilnehmenden Döhrener Vereine waren am Ende zwar erschöpft, aber rundum zufrieden. Bei strahlendem Sonneschein riss der Strom der Besucher zum neunten Kürbisfest der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) auf dem Fiedelerplatz den ganzen Nachmittag nicht ab. Der IDG Vorsitzende Michael Kellner, Stellvertreterin Gisela Steinhauer und IDG Vorstandsmitglied Martin Weber konnten unter den vielen Festbesuchern auch zahlreiche Vertreter aus der Politik, darunter Hannovers Kulturdezernent Harald Härke und Döhrens Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner begrüßen. Hannovers Erster Bürgermeister Thomas Hermann, der das Fest offiziell eröffnete, war von den kreativen Ergebnissen des Kürbisschnitzwettbewerbs wieder ganz begeistert. „ Ich bin immer wieder erstaunt, was für tolle Sachen man aus Kürbissen machen kann“, sagte er.  Die Kinder der teilnehmenden Kindergärten hatten sich einmal mehr selbst übertroffen: Die verschiedensten Gestalten, ja ein ganzes Hochzeitspaar hatten sie aus den gelben Früchten gezaubert.

Originelle Kürbiskreationen begeisterten die Besucher

Die Jury hatte da die Qual der Wahl. Drei erste Plätze, gestaffelt nach Altersgruppen waren zu vergeben. Am Ende machten die Kinderkiste Wichmannstraße, die DRK Kita Windröschenweg und der Hort des St.Bernward Kindergartens das Rennen. Alle drei Kindergärten können sich nun auf einen Scheck in Höhe von 150,00€ für ihre Einrichtungen freuen. Beim anschließenden Kürbisverkauf kamen auch die Siegermodelle unter den Hammer. Den Erlös von 175,00€ erhält in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr Wülfel. Riesengroß war der Besucheransturm wieder an den Bastelständen. Hier konnten Taschen bemalt und individuell gestaltete Laternen zusammengebaut werden. Die ehrenamtlichen Helfer des Döhrener Mütterzentrums und des Fördervereins Kinderbahnhof Wunderland hatten alle Hände voll zu tun. Weit über 100 individuelle Laternen hatten Nathalie Wartmann und ihre Helferinnen zum Schluss zusammengesetzt und geschmückt. Besonders umlagert war auch der Schminkstand, den so manches Kind mit Hilfe der Mittelfelder Eugenesen in Tiergestalt wieder verließ.

Clown Fussel begeisterte die Kinder

Bei den Döhrener Schützen wurden Kürbistafeln mit Luftpumpen und Korken umgeschossen. Die Freiwillige Feuerwehr Wülfel ließ die Kleinen das Innere des Feuerwehrwagens erkunden. DJ Akkon lockte mit seinen Rhythmen die Kinder zum Tanz auf die Bühne, die ganz Kleinen waren aus der riesigen Hüpfburg kaum wieder herauszubekommen. Beim Stand des FC Schwalbe konnten sich Groß und Klein beim Dosenwerfen vergnügen. Auf dem Platz und auf der Bühne begeisterten Clown Fussel und Clownin Roberta die Besucher und verschenkten Blumen aus Luftballons. In einer Ecke des Platzes konnte Schach gespielt werden. Auch hier gab es den ganzen Nachmittag kaum freie Plätze. In Rekordzeit ausverkauft waren einmal mehr die selbstgebackenen Kuchen und Torten vom Kirchhofladen St. Bernward. Helga Witte vom Pastoralrat und ihre fleißigen Helfer konnten sich über Einnahmen in Höhe von 675,50€ Euro für Projekte der St. Bernward-Gemeinde freuen. Am Sektstand der IDG hatte Petra Hagen mit ihren Helferinnen keine ruhige Minute.

zum Abschluss spielte der Fanfarenzug der Funkenartillerie Blau Weiss Batterie Süd Hannover Döhren

Lange Schlangen bildeten sich auch bei Kürbisssuppe und Grillstand, an dem wieder die Funkenartillerie Blau-Weiss Batterie Süd, Hannover Döhren für das leibliche Wohl der Gäste sorgte. Nach dem vielbeklatschten Auftritt des Fanfarenzuges der Funkenartillerie Blau –Weiss endete das fröhliche Fest traditionsgemäß mit dem abendlichen Laternenumzug um den Fiedelerplatz.

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Döhren leuchtet wieder:
Am 25.11.2016 schwebt der Weihnachtsbaum ein
08.11.2016
Beim Baumaufbau hilft auch schon einmal der Weihnachtsmann persönlich….

Es ist mittlerweile Tradition: Jedes Jahr zur Adventszeit stellt die Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) wieder den großen Weihnachtsbaum. Pünktlich am Freitag, 25.11. nach dem Wochenmarkt wird die große Tanne einschweben. Mit Hilfe eines Steigwagens wird sie in der Mitte des Fiedelerplatzes von den Ehrenamtlichen der IDG aufgebaut und mit einer Lichterkette geschmückt. Für den weiteren Weihnachtsschmuck haben Schulkinder aus dem Stadtteil schon seit langem wieder Ideen für wetterfesten Weihnachtsschmuck gesammelt. Sie werden am Freitag fleißig basteln und gegen 17:00, sobald die Tanne fest im Boden verankert ist, ihren selbstgebastelten Weihnachtsschmuck daran drapieren.

Am Apfelglühweinstand der IDG v.l. n.r.: Michael Kellner, Gisela Steinhauer und Jutta C. Wübbeling vom IDG Vorstand

Rund um den von der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) gestifteten großen Weihnachtsbaum treffen sich dann auch wieder die Döhrener zum Anleuchten auf dem Fiedelerplatz. In einem Pavillon wird der schon legendäre Apfelglühwein ausgeschenkt. „Dieser Glühwein wird extra nach einem original Frankfurter Rezept gebraut, und ist in diesem Jahr auf vielfachen Wunsch auch wieder in einer alkoholfreien Variante erhältlich“, erklärt der IDG- Vorsitzende Michel Kellner. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. An einem Stand kann eine deftige heiße Linsensuppe erworben werden. Der Kirchhofladen der St. Bernward Gemeinde bietet Heißgetränke und weihnachtliches Gebäck an. Auch die wunderbaren selbstgemachten Marmeladen und das ein oder andere Adventsgesteck können dort erworben werden. Für die Kinder bieten die Fördervereine vom Kinderhaus St. Petri  und dem Kinderbahnhof Wunderland eine Kerzenschmückaktion an.

Stimmungsvoller Baum auf dem Fiedelerplatz

Weihnachtliche Musik sorgt bereits im Vorfeld des ersten Adventswochenendes für adventliche Stimmung und auch der Weihnachtsmann hat sein Kommen für 18:30h bereits fest zugesagt.

Die IDG freut sich auf zahlreiche adventlich gestimmte Besucher.

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Döhrener Kulturlustwandelns
16.09.2016

Liebe Mitglieder,

zu einem romantischen Abend bei Lagerfeuer und Folkmusik laden wir Sie und Ihre Familien, Freunde und Kunden herzlich ein.
Im Rahmen des Döhrener Kulturlustwandelns geht am Sonnabend 17.09.2016 ab 18:00h  auf dem Platz vor dem Bunker an der Wiehbergstraße 100 die Post ab.
An den Grillständen sorgen die fleißigen Helfer der Funkenartillerie Blau Weiß Batterie Süd Hannover Döhren für das leibliche Wohl. Am Sektstand erwarten Sie Mitglieder des Vorstandes der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) zu einem prickelnden Vergnügen.

Für die richtige Stimmung sorgen wie im Vorjahr die Leinepiraten und die Band “ Songliner“.

Wir sehen uns am Samstag in Döhren!

Herzliche Grüße  
Michael Kellner, Gisela Steinhauer




Vollmond am 20.06.16 in der schlafzimmerei
Unser neues Mitglied lädt uns ein
14.06.2016
Die Schlafzimmerei

Sehr geehrte Mitglieder der IDG Döhren,
seit April sind wir mit unserem Bettenfachgeschäft
"die schlafzimmerei" in Döhren ansässig und sind vor kurzem auch der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute beigetreten.

Beim letzten Stammtisch hatte ich bereits die Gelegenheit einige von Ihnen kurz kennenlernen. Da jedoch nicht alle anwesend sein konnten, dachten wir uns, es wäre schön, Sie alle noch einmal bei uns im Geschäft zum gegenseitigen Kennenlernen einzuladen.

Dabei würden wir gerne allen interessierten Mitgliedern unser Geschäft, das Konzept und natürlich auch uns selbst vorstellen und würden uns freuen, etwas über Sie zu erfahren! Auch über unsere regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen zum Thema Gesundheit wollen wir informieren.

Deswegen laden wir Sie - passend zum Vollmond - herzlich am Montag, dem 20.6. ab 19 Uhr in die schlafzimmerei in der Abelmannstr. 3 ein! Da wir Sie gerne mit ein paar Snacks & Fingerfood sowie Getränken versorgen wollen, würden wir uns über eine kurze Rückmeldung per Mail unter kontakt@dieschlafzimmerei.de oder telefonisch unter 0511 800 93 805 freuen!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und danken für Ihre Aufmerksamkeit sowie die Unterstützung durch Herrn Kellner!

Mit freundlichem Gruß,
Sabine & Franziska Haiduk und Heiko Huegel

P.S.: Wer an diesem Termin keine Zeit hat, ist jederzeit herzlich gern während unserer Öffnungszeiten gesehen!




Neuwahlen bei der IDG
07.06.2016
IDG Vorstand im Spielpark Döhren: v.l.n.r: Nathalie Wartmann, Jutta C. Wübbeling, Martin Weber, Matthias Schilling, Michael Kellner.  Es fehlen; Antje Kellner und Gisela Steinhauer.

Auch wenn es auf dem Bild so scheint: Um die Einhaltung einer Frauenquote muss man sich auch im neugewählte Vorstand der Interessengemeinschaft der Döhrener Geschäftsleute (IDG) keine Sorgen machen. Zwar hat sich mit der Wahl von Matthias Schilling vom Pflegedienst Döhren zum Schriftführer der IDG die Männerzahl signifikant erhöht. Auch in der jetzigen Besetzung sind die Damen aber immer noch in der Überzahl. Der frisch gewählte IDG Vorstand mit den beiden neuen und alten Vorsitzenden Gisela Steinhauer und Michael Kellner hat sich für das laufende Jahr wieder Einiges vorgenommen. Mit einem großen Luftballonflugwettbewerb auf dem Osterhasenfest der AGDV wurde bereits der bunte Anfang gesetzt. Die Kinder rissen den fleißigen ehrenamtlichen Helfern der IDG um Schatzmeisterin Nathalie Wartmann die Luftballons förmlich aus den Händen. Einige der von den Kleinen selbstgestalteten Karten sind mittlerweile wieder eingetrudelt. Den Gewinnern winken attraktive Gutscheine. Auch beim diesjährigen Döhrener Jazzfestival auf dem Fiedelerplatz haben  sich die  Geschäftsleute wieder als Sponsoren betätigt und für das Radrennen und das Döhrener Schießen hat man Pokale gespendet. In Planung ist noch ein spezielles Sommerevent zum diesjährigen 30. Geburtstag der IDG. Kürbisfest, Tannenbaumaufstellung und der Weihnachtsmarktstand mit dem berühmten Apfelglühwein werden im Herbst und Winter wieder die Highlights sein. Etwas Besonderes wollen sich die Geschäftsleute noch zum Nikolaustag einfallen lassen. Außerdem freuen sich die Döhrener Geschäftsleute auf den regen Gedankenaustausch beim den offenen Mittagstischen, die alle zwei Monate stattfinden. Im Juli wird der IDG Mittagstisch erstmals nicht in einem der Döhrener Restaurants, sondern bei einem IDG Mitglied stattfinden, als Beginn eines neuen Formats: “Mittags bei Mitgliedern“. Erster Gastgeber wird das Döhrener Landwe(h)rk sein. „ Bei unseren Mittagstischen, zu denen immer auch Gäste herzlich willkommen sind, hat schon so manches Projekt begonnen“, weiß der IDG Vorsitzende Michael Kellner.

Ganz herzlich bedankt sich der neue Vorstand bei seiner kreativen “Blumenfee“ Sandra Leichtmann-Karlauf, die nach 20jähriger Tätigkeit im IDG- Vorstand eine Pause einlegt. „Ich bleibe der IDG aber freundschaftlich verbunden, “ verspricht sie.“ Und vielleicht bin ich im nächsten Jahr auch schon wieder dabei.“

Text: © A. Kellner
Foto: © A. Kellner




Mittagstisch der IDG im Mai - Restaurant il Gufo
12.05.2016

Der erste Mittagstisch der IDG nach der Neuwahl des Vorstandes findet am 17.05.2016 um 13.00h im Restaurant il Gufo in der Helenenstraße statt. Thematisiert werden geplante Aktionen der IDG in diesem Jubiläumsjahr. Zum 30ten Geburtstag gibt es einige spannende Ideen. Auch Nicht- IDG Mitglieder sind wie immer herzlich willkommen.

Text: © A. Kellner




Osterhasenfest auf dem Fiedelerplatz
10.03.2016
Am Stand der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute: Der IDG Vorsitzende Michael Kellner mit Nathalie Wartmann und Bürgermeister Thomas Hermann. Am Stand der IDG malten die Kinder begeistert ihre Osterkarten aus. Zum Osterhasenfest ist der Fiedelerplatz immer voll – egal wie das Wetter ist.

Das Osterhasenfest auf dem Fiedelerplatz hat Tradition. Zum achten Mal lädt die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV) am Freitag, 11.03.2016 Kindergartenkinder nebst Eltern und Großeltern in “Döhrens Gute Stube“. Auf dem Platz erwartet ein Kinderkarussell die kleinen Besucher. Für die Erwachsenen gibt es Kaffee und Kuchen vom Ansgarhaus. Der Luftballon- und Malwettbewerb am Stand der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) lädt zum Mitmachen ein. Zweihundert bunte Luftballons können dort mit selbst ausgemalten Osterkarten versehen auf die Reise geschickt werden. Den Absendern der drei Sieger-Luftballons winken wieder attraktive Preise. Die Feuerwehr kommt mit einem Löschfahrzeug. Am Stand der Döhrener Schützen können Jung und Alt ihre Geschicklichkeit beim Schießen mit Luftpumpen und Korken erproben. Die Kita des Döhrener Mütterzentrums bastelt und bestückt mit den Kindern Osternester. Osterbasteleien bietet auch der Förderverein Kinderbahnhof Wunderland: Hier können Pappeierbecher hergestellt werden. Die Jugendabteilung der Funkenartillerie Blau-Weiß Batterie Süd, Hannover Döhren bringt eine Zuckerwattemaschine mit. Am Stand wartet das Geschicklichkeitsspiel “Finde den Weg“ auf Neugierige. Weitere Überraschungen gibt es an den Ständen anderer Döhrener Vereine zu entdecken. Los geht’s um 15.00h,  bis 18.00h soll das fröhliche Fest dauern.

Text und Foto: © A. Kellner




IDG -Mittagstisch im Februar : Großes Interesse an
Praktikumsprojekt der Agentur für Arbeit
23.02.2016
IDG -Mittagstisch im Februar

Großer Andrang von Mitgliedern und Gästen herrschte beim ersten Mittagstisch des Neuen Jahres, zu dem die Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) ins Döhrener Restaurant Il Gufo in der Helenenstraße 37 geladen hatte. Neben der  Planung kommender Aktionen zum nahenden Osterhasenfest der AGDV erweckte vor allem ein hochaktuelles Thema das Interesse der Teilnehmer: Gastredner Dr. Christian Kohrs vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft informiert über konkrete Möglichkeiten, geflüchtete Menschen bei der Integration in Deutschland und in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Dies sei beispielsweise jederzeit durch ein unbezahltes sechswöchiges Betriebspraktikum auch in einem der IDG Mitgliedsbetriebe möglich. Der IDG Vorstandvorsitzende Michael Kellner konnte hier bereits von durchweg positiven eigenen Erfahrungen mit diesem Angebot berichten. Die vermittelten Flüchtlinge kommen aus den verschiedensten Berufsgruppen, und bringen auch sehr unterschiedliche Sprach- und Bildungsniveaus mit.

Unternehmer, die sich für das Projekt "Perspektiven für Flüchtlinge" interessieren, können sich mit ihren Fragen direkt an die die Agentur für Arbeit wenden. Kontakt: Modellprojekt „Early Intervention - Jeder Mensch hat Potenzial“
Andrea Wassermann, Vermittlerin, Telefon 0511/ 919-1145
Astrid Block, Vermittlerin für Flüchtlinge, Telefon 0511/919-1022
Heike Müller, Vermittlerin für Flüchtlinge, Telefon: 0511/919-1139

Der nächste offene Mittagstisch der IDG findet im April statt. Wie immer sind auch Nicht -IDG - Mitglieder herzlich willkommen.

Text und Foto: © A. Kellner




IDG -Mittagstisch im Februar 2016
25.01.2016

Zum ersten Mittagstisch des Neuen Jahres lädt die Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) am Dienstag, 09.02.2016 ab 13.00h ins Döhrener Restaurant Il Gufo in der Helenenstraße 37 ein.

Themen sind unter anderem die  mittlerweile angelaufene Werbung im Üstra-Fahrgastfernsehen und geplante Aktionen zum kommenden Osterhasenfest.

Vom Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft ist Dr. Christian Kohrs zu Gast. Er informiert über konkrete Möglichkeiten, geflüchtete Menschen bei der Integration in Deutschland und in den Arbeitsmarkt zu unterstützen, beispielsweise mit einem Betriebspraktikum in einem der IDG Mitgliedsbetriebe. IDG Betriebsinhaber erzählen von eigenen Erfahrungen hierzu. Die Teilnehmer können Anregungen ins Gespräch einbringen und Fragen stellen.

Wie immer sind auch Nicht -IDG - Mitglieder herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Kellner




Aktuelle Veranstaltungen


April

Mai
27.05.2017
15:30 - 21:00 Uhr
16. Döhrener Jazz-Festival (Fiedelerplatz)

Juni
13.06.2017
13:00 Uhr
Mittagstisch (in einem Döhrener Restaurant)

August
08.08.2017
13:00 Uhr
Mittagstisch (in einem Döhrener Restaurant)

September
09.09.2017
13:30 Uhr
Radrennen „Rund in Döhren“ Abelmannstraße
16.09.2017
15:00 Uhr
Konzert vor dem Bunker in der Wiehbergstr. 100 mit IDG-Sektstand
16.-17.09.2017
 
KulturLustWandeln in Döhren
23.09.2017
14:30 - 19:00 Uhr
IDG-Kürbisfest auf dem Fiedelerplatz

Oktober
10.10.2017
13:00 Uhr
Mittagstisch (in einem Döhrener Restaurant)

Dezember
01.12.2017
16:30 - 19:00 Uhr
Tannenbaumaufstellen + Anleuchten (Fiedelerplatz)
02. - 03.12.2017
 
IDG-Adventsmarkt mit den Döhrener Vereinen (Fiedelerplatz)
12.12.2017
13:00 Uhr
Mittagstisch (in einem Döhrener Restaurant)

Änderungen vorbehalten.

Weitere Veranstaltungen werden auf Wunsch gern eingefügt. Für Ihre Anregungen sind wir dankbar und freuen uns auf Ihre Teilnahme und Mithilfe bei der Vorbereitung.

Für den Vorstand

Michael Kellner
1.Vorsitzender



Archiv

Zum Archiv 2015
Zum Archiv 2014
Zum Archiv 2013
Zum Archiv 2012
Zum Archiv 2011
Zum Archiv 2010
Zum Archiv 2009






Letzte Aktualisierung dieser Seite: 09.12.2016